Unser Produkt

Unser Insektenhotel ist etwas ganz Besonderes, denn es könnte kaum natürlicher und nachhaltiger sein. Anstatt eines klassischen Hauses, haben wir uns dafür entschieden, unser Zuhause für Insekten direkt in eine Baumscheibe hinein zu bauen. In dieser Baumscheibe befinden sich individuelle, an verschiedene Insekten angepasste, Materialien, um den Tieren eine bestmögliche Umgebung zur Verfügung zu stellen.

Einzelne Produktionsschritte

Schritt 1:

Der erste Schritt, mit welchem die Produktion unseres Insektenhotels 

beginnt, ist das Aushöhlen der Baumscheibe. Die Baumscheibe wird mit 

einer Kettensäge vertikal ausgehöhlt. Anschließend werden in die Rinde der 

Baumscheibe Löcher gebohrt, in die die 

Bienen hineinfliegen können. Diese werden nur an der unteren Hälfte der 

Baumscheibe gebohrt, da bei der oberen Hälfte Regen in die Löcher gelangen 

könnte, falls das Insektenhotel nicht 

wetterfest aufbewahrt wird. 



Schritt 2:

Danach wird die ausgehöhlte 

Baumscheibe im Innenraum gemessen, da man die Maße für die Zwischenwände und der Rückwand benötigt. Die Rückwand besteht aus 

einem einzigen Holzbrett, welches mit kleinen Nägeln auf die Rückwand des 

Insektenhotels genagelt wird. Die Zwischenwände werden danach entsprechend ausgesägt und in die 

ausgehöhlte Baumscheibe hineingebaut, damit verschiedene Fächer für die 

Materialien entstehen. 



Schritt 3:

Anschließend wird das Füllmaterial in die entsprechenden freien Felder gegeben. Das Material ist an die Insekten angepasst. Je nach Material muss man 

es noch zurecht sägen oder schneiden. 

 



Schritt 4:

Die gleichen Maße wie die der Zwischenwände werden auch für den Draht benötigt, 

welcher danach ebenso abgemessen und abgeschnitten wird. Der Draht dient dazu, dass keine Materialien aus dem 

Insektenhotel fallen.